Bratlinge · 20. Januar 2019
mit Backofenkartoffeln, Blumenkohl und Schnittlauchcreme. Als Pilze hatte ich heute Kräuterseitlinge und Shiitake zur Verfügung. Da ist die Auswahl natürlich groß. Wer keinen Teig Wolf hat oder die Konsistenz dadurch nicht mag kann dafür auch mixen oder pürieren. Übrigens, die Banane schmeckt man nicht heraus. Dient zur Bindung. 🤗
Nudeln · 18. Januar 2019
Evtl. haben wir im Norden den letzten richtig heißen Sommertag. Daher nicht groß überlegen und es gibt mittags auf die Schnelle ein paar Nudeln mit Sahnesoße. Die Soße schmeckt auch mit gekauften Tortellini oder Spaghetti.🤗
Soßen/Dips · 15. Januar 2019
mit Pasta. Wenn schon Gulasch, dann mit Pilzen und viel Zwiebeln. Habe schon Seitan, Tofu, Jackfruit und der Gleichen für ein Gulasch verwendet. Nicht schlecht, aber an ein Pilzgulasch kommen alle nicht heran. Bei den Pilzen hat man zudem auch noch freie Auswahl. Ein Muss sind für mich Kräuterseitlinge und Shitake. Für ein Gulasch sind mir die edlen Pilze wie Pfifferlinge zu Schade.🤗
es muss nicht immer Tofu und Co sein, und das hat ja mal gut geklappt. Obwohl die Soße nicht ganz so hell geblieben ist wie gewünscht. Aber Röstaromen gehören nun mal dazu. Die Gurken müssen nicht unbedingt mit Knoblauch sein. 🤗
Nudeln · 14. Januar 2019
Ein schon etwas älteres Rezept im neuen Gewand. Wenn es darum geht Soße aufzunehmen, sind die Rigatoni perfekt. Bei den Gewürzen bin ich dieses Mal eher minimalistisch. Salz und Pfeffer reicht hier vollkommen aus. Was euch natürlich nicht hindern soll noch euren Geschmack mit einzubringen.
Fingerfood/Kleinigkeiten · 12. Januar 2019
Hat wohl jeder schon mal gesehen oder zubereitet. Gibt es ja tausend Variationen im Netz. Im Salat oder zur Stulle, kommt immer gut. Ich mag und mochte Feta noch nie, vielleicht liebe ich diese Art ja deswegen. Je länger man mit dem Verzehr wertet umso besser. Der verwendete Tofu sollte möglichst sehr fest sein. Die „Feta Würfel“ zerbröseln sonst.
Hauptgerichte · 07. Januar 2019
mit selbstgebastelten Nudeln. Das Rezept ist mir mal wieder gegenüber dem Original ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Aber wie ich meine in die richtige Richtung. Obwohl, mit Kokosmilch, Spinat und Curry kann man eh nichts verkehrt machen.🤗
Nudeln · 05. Januar 2019
Es war noch Nudelteig übrig. Und da Nudeln eh immer gehen kam das dabei heraus. Zusammen mit noch angebratener Jackfruit, brauner Soße nach Oliver Art. und Blumenkohl.🤗
Hauptgerichte · 05. Januar 2019
Eigentlich bin ich kein Fan von Obst im Essen. Aber so und mit Curry geht es dann doch mal durch. Da ich noch selbstgemachten Habenero "Käse" hatte, wurde der „Frischkäse“ durch diesen ersetzt. Beim Gemüse auf die Garzeiten achten und evtl. nacheinander anbraten. Zu weiches Gemüse im Curry ergibt ein schlechtes Mundgefühl.🤗
03. Januar 2019
Seitan und Seitanwurst muss nicht selbstgemacht sein. Entweder ähnlich gekauft, oder kann auch weglassen werden. Je nach Geschmack, nur an der Schärfe solltet ihr nicht sparen.🤗

Mehr anzeigen