Nudeln · 18. Februar 2019
Rote Bohnen mit Chilis, Pesto und Kräutern mariniert und dazu frische, selbstgemachte Tagliatelle. War zwar schon einmal auf dem Tisch, aber diesmal habe ich auch Notizen gemacht. Gerät sonst in Vergessenheit. Wer roten Bohnen nicht mag, sind natürlich austauschbar. Bei über 700 Bohnensorten gibt es ja wohl genug Auswahl, sollte für jeden etwas dabei sein. Die Nudeln muss man natürlich auch nicht selber machen. 😊
Tofu/Seitan/Sojaschnetzel und Co · 12. Februar 2019
es muss nicht immer Tofu und Co sein, und das hat ja mal gut geklappt. Obwohl die Soße nicht ganz so hell geblieben ist wie gewünscht. Aber Röstaromen gehören nun mal dazu. Die Gurken müssen nicht unbedingt mit Knoblauch sein. 🤗
Bratlinge · 10. Februar 2019
Wer keinen Teig Wolf hat, einfach alles pürieren. Ich finde aber das die Farce durchgedreht eine bessere Konsistenz bekommt. Die Schärfe ist natürlich nach eigenem Geschmack anzupassen. Schmeckt roh auch schärfer als angebraten. Also nicht zu vorsichtig. Bleibt bis auf weiteres mein Favorit. Aber was heißt das schon bei mir. 🤗
Fingerfood/Kleinigkeiten · 06. Februar 2019
eins meiner ersten veganen Rezepte. Aber immer noch sehr aktuell. Trotz vieler neu auf den Markt gekommenen Produkte, verfalle ich immer wieder zurück in alte Gewohnheiten. Preiswert und lecker, ca. 20 Stück für 2,50 €. Schmecken heiß, lauwarm oder kalt. Heißt, eine Bereicherung für jedes Buffet oder als Snack zum Fernsehabend. 🤗
Soßen/Dips · 05. Februar 2019
Ich liebe Bohnen und die dicken weißen erst recht. Je mehliger umso besser. Leider viel zu selten auf dem Tisch. Meine Frau kann sich damit nicht anfreunden. Selbstgemachte Kloßmasse einfach mit einem Cashew Weichkäse gefüllt, dicke weiße- und Kidneybohnen in einer Paprika Zwiebelsoße erhitzt und zusammen auf den Teller gebracht. Alles nur für mich. 🤗
Nudeln · 02. Februar 2019
Ein Gericht aus älteren Tagen und einige werden es auch schon kennen. Ist zwar alles etwas aufwendiger in der Herstellung, aber es lohnt sich. Kommt daher auch meistens nur mit Gästen auf den Tisch. Mein Ältester ist ganz wild darauf. Problem bei der Zubereitung, manchmal geht‘s in die Hose. Alles fällt auseinander. Macht zwar geschmacklich keinen Unterschied, sieht nur unappetitlich aus..🤗
Tofu/Seitan/Sojaschnetzel und Co · 01. Februar 2019
Für mich passt am besten Curry Reis und selbstgemachter Curry Ketchup dazu. Ist aber kein Muss. Ein Gericht das, wenn die Steaks vorrätig, in 25 Min. auf dem Tisch steht. Wer will kann die Seitanstreifen vorher auch noch nach Geschmack marinieren. Weniger ist aber oft mehr.🤗
Nudeln · 31. Januar 2019
Steht in 20 Min. auf dem Tisch. Das vorgeschlagene Gemüse ist kein Muss und keines der Zutaten ist in Stein gemeißelt. Lasst euch evtl. durch eure eigene Experimentierfreude überraschen.🤗
Nudeln · 29. Januar 2019
Die Nudeln sind so kein Muss, wollte das aber mal ausprobieren. Wer in 25 Min. wieder aus der Küche verschwunden sein und mit seinem Teller im Garten sitzen will, hiermit geht es. Ich weiß, Schwarzwurzeln aus dem Glas. Für mich als Norddeutschen aber kein Problem. Ist meiner Meinung nach sowieso ein verkanntes Gemüse. 🤗
Auf der Stulle · 28. Januar 2019
Hatte wieder meinen Experimentierhut auf. Operation geglückt, Patient tot. Sollte irgendwie Salami rot werden. Also, farblich eine Katastrophe. Geschmacklich und von der Konsistenz war das aber der richtige Weg. Schmeckt sogar pur auf Brot. Zur Not, und wenn nichts schmeckt, gibt es immer noch Senf und/oder scharfe Chilisoße.🤗

Mehr anzeigen