Nudeln · 16. Januar 2018
Nichts ist in Stein gemeißelt. Für den Teig hat eh jeder sein „Geheimrezept“ wo er/sie am besten mit klarkommt. Nachfolgend soll auch alles auch nur als Anregung dienen. Ob der Nudelteig aus dem Pasta Maker, Nudelmaschine oder Handarbeit ist ganz egal.🤗
Nudeln · 15. Januar 2018
Seitan dünn geschnitten und mariniert kommt immer gut. Natürlich nur, wenn man Seitan verträgt. Evtl. einfach durch Tofu oder mehr Gemüse und Pilze ersetzen. Als Gemüse einfach das nehmen was eh wegmuss. Für mich gehören aber auf alle Fälle frische Sojasprossen dabei. Nur heiß abgespült und am Schluss kurz miterwärmt. Entweder mit selbstgemachten dünnen Spaghetti oder Mie Nudeln ohne Ei.🤗

Nudeln · 10. Januar 2018
bin mal einem Link für selbstgemachte Kaffee Tagliatelle gefolgt. Schien mir doch recht interessant und vielversprechend. Getestet und für gut befunden. Habe das Kaffeepulver in meine übliche Teigmischung für den PM eingebaut.🤗
Bratlinge · 10. Januar 2018
Fertiges, selbstgemachtes Seitan war auch noch im Kühlschrank. Geht aber auch mit gekauftem. Warum also nicht mit Linsen zusammenbringen. Dazu gab es ein Paprika- Tomatensoße mit Röstzwiebelknödel..🤗

Nudeln · 08. Januar 2018
heute war das Gemüse mal ein Rest aus einer Tiefkühltüte. Bestehend aus Romanesco, Blumenkohl und Brokkoli. Ansonsten hat dieser Auflauf aber auch schon vieles Gemüse vor der Grüntonne gerettet.🤗
Backen · 07. Januar 2018
bei den Zwiebeln greife ich immer auf ein Fertigprodukt zu, ich bekomme die nicht so knackig hin. Die Kräuter müssen auch nicht frisch sein, getrocknet oder aufgetaute TK Ware geht auch.🤗

Hauptgerichte · 03. Januar 2018
Vom Namen her ein wenig zu hoch gegriffen. Wollte einmal ausprobieren wie sich Sojamehl als Ei Ersatz macht. Ist nach oben aber noch ausbaufähig. Was dem Geschmack aber nicht abträglich ist. Einziger Nachteil, viel zu wenig gemacht. 🤗
Hauptgerichte · 31. Dezember 2017
Es war noch rote Soße übrig. Von der Menge aber nichts Halbes oder Ganzes. Zum Wegschmeißen aber zu schade. So kam nachstehendes auf den Tisch. Lauwarm und knackig hatte das schon fast Salatcharakter. Das Gemüse war mit Bohnen und Blumenkohl zwar ein wenig einseitig, farblich aber super. Wurde ja auch alles noch mit ein paar Sprossen aufgemotzt. 🤗

Hauptgerichte · 20. Dezember 2017
Dazu gab es Bohnen in Hafersahne. Diese wurden nur erwärmt und kräftig gewürzt, dazu ein Rest Petersilien Pesto und geröstetes Curry. Noch ein paar Salzkartoffeln und Bohnensalat dazu und fertig.🤗
Hauptgerichte · 18. Dezember 2017
auf einem sehr scharfen Paprikapaste Currysoßen Spiegel. Dabei wurden auch gleich die Innereien der Tomaten verbraucht. Beim Gemüse hatte ich noch ein paar grüne Bohnen, in dem Fall in dünne Röllchen geschnitten. Wem die Paprika Paste zu scharf ist kann diese auch durch Paprika- oder Tomatenmark ersetzen. Dann fehlt aber der Bums. 🤗

Mehr anzeigen