· 

Falafel Kokoscurry

Falafel ohne Rezept, kann eh jeder und hat sein eigenes Ding. Der Gemüsekorb hat noch Petersilienwurzel, Pastinake, Paprika und Möhre zur Verfügung gestellt. Waren für etwas Anderes gedacht, aber was soll‘s. Zudem hatte ich noch Kloßteig und daraus wurden Gnocchi gebastelt. Ein paar Cherrytomaten, perfekt.

Zutaten

 

10 selbst gemachte Falafel

1 Dose ungesüßte Kokosmilch

Petersilienwurzel, Julienne geschnitten

Pastinake, Julienne geschnitten

Paprika, in Streifen

Möhre, Julienne geschnitten

2 Frühlingszwiebeln, in Röllchen

Ingwer, frisch gerieben

Öl, Salz, Pfeffer

Mehl

2 – 3 EL scharfen Curry

1 TL milden Curry

1 TL Kurkuma

 

Zubereitung

 

In einer tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen. Das Gemüse unter Rühren anbraten. Nicht zu lange, alles sollte schön knackig bleiben. Frühlingszwiebel und Ingwer zugeben. Mit etwas Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Nach Geschmack kräftig würzen. Für mich immer viel Curry und für die Farbe noch Kurkuma. Kokosmilch zuschütten, aufkochen lassen und nochmal abschmecken. Falafel in der Soße zugedeckt auf kleiner Flamme 5 Min. warm ziehen lassen. Nicht mehr kochen. Zusammen mit was auch immer servieren.

 

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Falafel Kokoscurry_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 161.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0