┬á┬Ě┬á

Pilz Thai Curry

mit selbstgebastelten Nudeln. Das Rezept ist mir mal wieder gegen├╝ber dem Original ein wenig aus dem Ruder gelaufen. Aber wie ich meine in die richtige Richtung. Obwohl, mit Kokosmilch, Spinat und Curry kann man eh nichts verkehrt machen.­čĄŚ

Zutaten

4 - 5 Pilze nach Wahl, in Streifen geschnitten

1 Knoblauchzehe, fein gerieben

1 rote Zwiebel, in feine W├╝rfel

10 Kirschtomaten, geviertelt

1 Dose Kokosmilch

1 Handvoll Spinatbl├Ątter, grob gehackt

1 EL helle Sojasauce

1 TL Agavendicksaft

1 EL ger├Âstetes scharfes Curry

1 EL einfaches mildes Curry

Paprikaflocken

├ľl, Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

In einer tiefen Pfanne die Zwiebelw├╝rfel in wenig ├ľl glasig d├╝nsten. Die Pilze hinzuf├╝gen und scharf anbraten. Mit etwas Mehl best├Ąuben und gut verr├╝hren. Knoblauch und Tomaten hinzuf├╝gen und kurz weiter braten.

Die Kokosmilch, Sojaso├če mit dem Agavendicksaft hinzugeben und kurz aufkochen. Mit Curry, Paprikaflocken, Pfeffer und Salz kr├Ąftig abschmecken. Das Curry sollte gut durchkommen. Die Spinatbl├Ątter unterr├╝hren und etwas zusammenfallen lassen. Warmhalten und mit Gnocchi oder Nudeln servieren.┬á

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0