· 

Rote Bohnen Bällchen Toskana Art

eins meiner ersten veganen Rezepte. Aber immer noch sehr aktuell. Trotz vieler neu auf den Markt gekommenen Produkte, verfalle ich immer wieder zurück in alte Gewohnheiten. Preiswert und lecker, ca. 20 Stück für 2,50 €. Schmecken heiß, lauwarm oder kalt. Heißt, eine Bereicherung für jedes Buffet oder als Snack zum Fernsehabend. 🤗

Zutaten

1 kleine Dose Kidneybohnen

2 gekochte Kartoffeln, mehlig kochend

2 – 3 Scheiben Ciabatta, je nach Größe

2 EL Röstzwiebeln, bestenfalls selbstgemacht

3 EL Haferflocken

1 EL Senf

1 TL Wasabi Paste

2 EL dunkle Sojasauce

2 EL getrocknete Kräuter

½ TL Paprikapulver, geräuchert

½ TL Curry, geröstet

Öl, Salz

2 EL Bremer Bratengewürz

 

Zubereitung

Die Kidneybohnen abgießen und gründlich abspülen. Zusammen mit den Kartoffeln, Ciabatta, Haferflocken und Röstzwiebeln durch den Teig Wolf drehen. Ergibt am Ende eine bessere Konsistenz. Gewürze und alle restlichen Zutaten untermischen und mit den Händen gut kneten. Irgendwann entsteht ein homogener fester Teig. Zugedeckt 30 Min. ziehen lassen. Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen. Ergeben ca. 20 Stück. Wer nicht so viel braucht, der Teig hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und so viele wie gebraucht von allen Seiten anbraten. Entweder als Beilage oder einfach so mit scharfen Curry Ketchup und Brot.

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0