· 

Artischocken Spinat Pasta

Kommentar eines der Mitessenden: „Wieso mag ich Artischocken.“ Ja warum wohl? Rezept wie immer aus dem Internet. Musste nur ein wenig vegan angepasst werden. 

Zutaten für 3-4 Personen

 

400 g Conchiglie Muschelnudeln, oder ähnlich

2EL Öl

1 EL vegane Butter

1 Zwiebel, in feine Würfel gehackt

2 Zehen gerösteten Knoblauch, fein gepresst

300-350 g eingelegte Artischocken, Öl abgegossen, grob gehackt

400ml Hafersahne, oder ähnlich

ca. 100 g Spinat, grob gehackt

frisch geriebene Muskatnuss, Menge nach Geschmack

Salz, Pfeffer

einige Blätter Basilikum, grob gehackt zum garnieren

 

Zubereitung

Eine große Pfanne erhitzen. Öl hineingeben, die Butter darin schmelzen. Zwiebeln dazugeben und auf geringer Hitze glasig anbraten. Knoblauch und Artischocken dazugeben. Alles für 2 Min. auf mittlerer Hitze anbraten.

Die Hafersahne dazugeben und offen 5 Min. einkochen lassen.

Währenddessen Pasta in einen großen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser geben und al dente garen. 150 ml Nudelwasser in einer Tasse aufbewahren, den Rest abgießen.

Die gekochte Pasta zu der Sahnesauce geben und nochmals mit ca. 80 ml Nudelwasser einkochen, bis die Pasta die Soße aufgenommen hat. Bei Bedarf den Rest des Nudelwassers aus der Tasse dazugeben, oder ein wenig andicken. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen und den Herd ausschalten.

Spinat zu der Pasta geben und gut verrühren. In der Pfanne anrichten und mit etwas frischem Basilikum garnieren.

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0