Tofu Hack mit Bohnen

Das Hack ist die Eigenmarke von Kaufland. Nach dem ersten Schreck beim Öffnen der Packung, war ich nach dem anbraten doch positiv überrascht. Zudem, mit Bohnen geht bei mir sowieso alles. 

Tofu Hack mit Bohnen

 

Zutaten 2 Personen

Tofu Hack, gekauft oder selbstgemacht

200 g grüne Brechbohnen, TK oder frisch

1 kleine Dose Chili Bohnen

3 EL Kräuter, TK oder frisch

2 EL Tomatenmark

1 Zwiebel, in feine Würfel

2 Knoblauchzehen

2 EL Sojasoße

80 g gehackte Nüsse, nach Wahl

Gemüsebrühe

Bremer Bratengewürz, oder ähnliche Gewürzmischung

Öl, Salz, Pfeffer, Paprika

Optional: Reis, Nudeln, Kroketten

 

Zubereitung

Das Tofu Hack in einer passenden Pfanne in Öl krümelig scharf anbraten. Sollte dabei ein wenig Farbe bekommen. Zwiebel und Knoblauch kurz mit braten. Die grünen Bohnen, etwas Salz zugeben und unter Rühren ca. 5 Min. weiter braten. Nicht zu weich werden lassen.

Chili Bohnen, Kräuter, Tomatenmark, etwas Gemüsebrühe, Sojasoße und die Nüsse mit in die Pfanne geben. Vorsichtig verrühren und heiß werden lassen. Je nach gewünschter Konsistenz noch Gemüsebrühe zugeben.

Abschmecken und nach Geschmack kräftig würzen. Da muss jeder für sich entscheiden, sollte aber nicht zu sparsam sein. Das Hack hat kaum Eigengeschmack. Für mich Reis dazu. Bleibt aber jedem selber überlassen.

Print Friendly and PDF

Kommentar schreiben

Kommentare: 0