Pilztöpfchen mit Blätterteighaube

😁

Verdeckte Champignons

 

400 g braune Champignons, geviertelt

1 Karotte, Julienne geschnitten

1 rote Zwiebel, fein gewürfelt

1 Knoblauchzehe, gerieben

Kräuter, gehackt

1 EL Mehl

100 ml Gemüsebrühe

50 ml Malzbier

Öl, Salz, Pfeffer, Curry

Blätterteig, vegan

1 EL Kokos Cuisine

 

Zubereitung

In einer großen Pfanne oder einem Wok etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen. Karotten und die Champignons zugeben und anbraten. Knoblauch und Kräuter unterheben, kurz anschwitzen. Die Kräuter sollten dabei ihren Duft entfalten.

Alles mit etwas Mehl bestäuben, umrühren und mit der Brühe und dem Malzbier ablöschen. Die Pilzpfanne gut durchrühren und mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Ungefähr 10 Min. offen köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Währenddessen den Blätterteig ausbreiten und mit den Souffléförmchen vier Kreise ausstechen. Den restlichen Blätterteig mit Keksausstechern in der gewünschten Form ausstechen und zur Deko beiseite stellen.

Die Pilzpfanne auf die Förmchen aufteilen und mit je einem Blätterteigkreis abdecken. Mit einem Zahnstocher ein Luftloch in die Mitte pieksen und die Deckel mit der Cuisine bestreichen. Die Töpfchen mit den ausgestochenen Blätterteigformen dekorieren und auch diese mit Cuisine bestreichen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen.