Habanero trifft Cashew


Info

Ich habe das Rezept noch nicht ohne Instant Pot zubereitet, denke aber in einem normalen Topf auf kleiner Flamme geht das auch. Nur gut verschließen da sonst zu viel Flüssigkeit verdampft. Mit den Gewürzen kannst du natürlich nach deinem Geschmack experimentieren. Ohne Agar Agar ergibt das übrigens auch eine coole Nudelsoße. 

Zutaten

200 g Cashewkerne

100 g rote Paprika, grob zerteilt

1 – 2 Habanero, mit Kernen

2 EL Hefeflocken

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

500 ml Wasser

1 EL Kurkuma

Salz, Pfeffer

½ TL geröstetes rotes Curry

1 TL Pul Biber, Türkische Paprika Gewürzzubereitung

3 TL Agar-Agar

200 ml Wasser

Zubereitung

Die Cashewkerne mit Paprika, Habanero, Hefeflocken, Zwiebel, Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Kurkuma und 500 ml Wasser in den Instant Pot geben. Deckel schließen, mit der Taste Manuel die Garzeit auf 50 Min. einstellen. Ausschalten und abkühlen lassen. Den Deckel öffnen, Curry und Pul Biber zugeben. Mit dem Zauberstab direkt im Topf fein pürieren. 

Agar-Agar in 200 ml kaltem Wasser verrühren und in einem geeigneten Topf unter Rühren aufkochen. Sobald das Wasser mit dem Agar-Agar leicht eingedickt ist den Cashewbrei aus dem Pot zugeben. Unter ständigen rühren ca. 5 Min. auf kleiner Flamme köcheln.

Die Masse in leicht eingeölte Gefäße oder Schüsseln geben. Zugedeckt im Kühlschrank oder kaltem Ort 1-2 Tage ziehen und aushärten lassen. Auf Brot, zum Überbacken und einfach nur zum Würzen verwenden.