Hot Dog Brötchen

Info

 selber machen. Eigentlich ganz easy. Nicht immer, aber immer öfter. Heute gefüllt mit roter Zwiebel, Tomate, Sauerkraut und einem selbstgemachten, angebratenen Würstchen. Dazu noch einfachen Ketchup, der war noch übrig. Brauchte also nicht neu gemacht werden.

Die Brötchen sind nicht nur als Hot Dog Brötchen zu gebrauchen. Beim Grillen machen sei auch eine gute Figur.  

Zutaten

 480 g Mehl, evtl. mehr

300 ml warme Sojamilch

1 Würfel frische Hefe

1 TL Salz

1 EL Zucker

50 ml Öl

Zubereitung

Den Zucker in der Sojamilch verrühren. Die Hefe mit den Händen in die noch warme Sojamilch bröseln und unterrühren bis alles aufgelöst ist. Ca. 15 Min. gären lassen.

Alle Zutaten in einer geeigneten Schüssel mit dem Handrührgerät verkneten. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen nochmals gut durchkneten. Zugedeckt darf er nun für 1 Stunde im Backofen auf Gärstufe ausruhen.

Noch einmal ordentlich kneten und in entsprechend große Teiglinge formen. Wie lang hängt wohl von euren Würstchen ab. Die Teiglinge noch einmal ca. 30 Min. gehen lassen. Mit etwas Sojamilch bestreichen und bei 180 Grad Umluft für ca. 20 Min. je nach gewünschtem bräunungsgrad backen. Handwarm abkühlen lassen und mit dem vorbereiteten Hot Dog Zutaten füllen.  

Print Friendly and PDF