Reste Mischbrot

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Reste Mischbrot_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.4 KB

Info

Ein Brot das auf den Tisch kommt, wenn zu viele offene Mehltüten rumstehen. Die Typenzahl der Mehle variiert daher von 550 – 1050. Die Zutaten lassen sich gut verdoppeln. Dann nur eine größere Brotbackform wählen, oder zwei kleine Brote backen.

Zutaten

250 ml warmes Wasser

¼ Würfel Hefe

200 g Weizenmehl

80 g Dinkelmehl

100 g Roggenmehl

½ TL Zucker

1 ½ TL Salz

extra Mehl für die Hände 

 

Zubereitung

Wasser, Hefe und Zucker gut verrühren und 15 Min. gären lassen. Mit den übrigen Zutaten in der Küchenmaschine 4 – 5 Min. kneten.

In eine bemehlte Schüssel füllen und abgedeckt 60 Min. abgedeckt ruhen lassen. Bei mir im Backofen auf Gärstufe 40 Grad. Die Schüssel nicht zu klein wählen, der Teig verdoppelt sich.

Den Teig auf eine Arbeitsplatte geben und mit bemehlten Händen kneten, dabei ca. 12 x falten.  Zu einem Laib formen. In eine nicht zu große Brotbackform mit Deckel legen. Ich nehme immer eine 1,8 Liter Form. Mit einem scharfen Messer ein Muster nach Wahl in den Teigling ritzen.

Mit ein wenig Mehl bestäuben und in den kalten Backofen auf mittlere Schiene stellen. Für 25 – 30 Min. mit geschlossenem Deckel auf Brotbackstufe oder Ober/Unterhitze bei 220 Grad backen. Nach 25 Min. schauen und klopfprobe machen. Wenn gut, dann den Deckel entfernen und bei ausgeschaltetem Backofen noch 10 Min. „ruhen“ lassen. Auf ein Gitter stürzen und vor dem Verzehr ein wenig abkühlen lassen.