Kartoffeln

Kartoffeln · 17. Juni 2019
Ich liebe Bohnen und die dicken weißen erst recht. Je mehliger umso besser. Leider viel zu selten auf dem Tisch. Meine Frau kann sich damit nicht anfreunden. Selbstgemachte Kloßmasse einfach mit einem Cashew Weichkäse gefüllt, dicke weiße- und Kidneybohnen in einer Paprika Zwiebelsoße erhitzt und zusammen auf den Teller gebracht.🤗
Kartoffeln · 24. Mai 2019
Eigentlich bin ich kein großer Fan der Süßkartoffel. Was soll’s, ab und an geht‘s schon mal. Das ganze lässt sich natürlich mit Gemüse wie Paprika, Zucchini und ähnlichem noch pimpen.
Kartoffeln · 19. Mai 2019
dazu Pulled Jackfruit angebraten mit Rotkohl, roter Zwiebel und selbstgemachter BBQ Soße. Die Süßkartoffel wie auch immer in Spaghettiform gebracht und angebraten ist eine super und sehr schnelle Zubereitungsart. 🤗 Die Jackfruit ist kein muss und kann gegen Tofu, Sojaprodukte und Co getauscht werden.
Kartoffeln · 25. März 2019
Bei den Zutaten natürlich wie immer freie Auswahl. Ein Muss ist logischer Weise die Kartoffel. Für mich aber bei den restlichen Zutaten immer eher minimalistisch. Ich will etwas von den Kartoffeln haben. Die Hafersahne aufkochen und nach eigenem Geschmack würzen. Auf alle Fälle ein paar Kräuter beigeben.🤗
Kartoffeln · 26. Februar 2019
Es landete wieder ein Essen aus 2015 auf dem Tisch. Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Schon über drei Jahre und höchstens dreimal gekocht. Obwohl es aus meiner Erinnerung heraus gut geschmeckt hat. 🤗
Kartoffeln · 17. August 2018
Sollte eigentlich kein Fingerfood werden. Hat sich aber dazu entwickelt. Schmeckt nämlich kalt aus der Hand fast noch besser. Deswegen werden immer ein paar mehr für den Abendlichen Snack am Fernsehen zubereitet. Wenn man eh schon mal dabei ist, kommt es auf ein paar mehr nicht an. 👍
Kartoffeln · 10. August 2018
dazu gesellt sich noch ein wenig Weißkohl. Drei Zutaten die sich gut verstehen. Wobei Kichererbsen gehen immer und passen fast in jedes Gericht. Die Süßkartoffel war früher nicht so mein Ding, aber Geschmäcker ändern sich ja glücklicher Weise.
Kartoffeln · 05. August 2018
Wenig Zutaten, sieht aber nach mehr aus. Und warum müssen Klöße immer mit brauner Soße? Geht auch mal mit einer selbstgemachten Tomaten- Basilikum- „Käsesoße“. Wenn es schnell gehen soll nehme ich auch mal fertigen Kloßteig, kommt aber irgendwie nicht an selbstgemachten ran. Mag aber auch nur Einbildung sein.🤗
Kartoffeln · 29. Juli 2018
eigentlich nur eine Abwandlung des Süßkartoffel Linsenbratlings. Als Pastete und in Scheiben für mich immer auf einem kräftigen Brot. Evtl. auch warm zu Kartoffeln, Gemüse und Soße. Paniert, angebraten und mit Bratkartoffeln zusammen, ist auch ein Hit. Die Gewürzmischung ist bei mir wie fast immer das „Bremer Braten Gewürz“. 🤗 Nicht erschrecken, wenn die Pastete aus dem Ofen kommt ist sie innen noch ein wenig „matschig“. Je kälter sie wird und durchzieht um so fester wird...
Kartoffeln · 13. Juli 2018
diesmal mal ohne Mengenangaben. Kommt in dieser Kreation immer auf den Tisch, wenn Gemüse vor der Grüntonne gerettet werden muss. Heißt, bis auf die Kartoffel ist alles optional. Für den Simply V Schmelzgenuss evtl. selbstgemachten Hefeschmelz verwenden. Ist einfach und preiswerter.🤗

Mehr anzeigen