Zucchini Bratlinge mit Backofenkartoffeln


Info

Ich glaube bald man kann aus allem was man so in der Gemüsekiste findet einen Bratling basteln. Zucchini gehörte bis jetzt nicht dazu. Betonung liegt dabei auf jetzt. 

Zutaten

2 Zucchini, in Würfel

½ Banane

3 EL Kichererbsenmehl

1 EL Ciabatte Brösel, frisch gemahlen

1 Zwiebel, in kleinen Würfeln

1 Knoblauchzehe, frisch gepresst

1 EL Sesammus

Öl, Salz, Pfeffer

Rauchsalz, Rauchpaprika

Für die schärfe rotes Jalapenos Chili Pulver oder Cayennepfeffer

Optional: Harissa, Chakalaka Gewürzmischung, Sriracha scharfe Chili Soße oder Gewürze nach Wahl

Beilage Optional: Pellkartoffeln und gelbe Tomate aus dem Backofen, Schnittlauch, Chilifäden

Zubereitung

3 EL Öl, Salz, Pfeffer, Rauchsalz, Rauchpaprika und rotes Jalapenos Chili Pulver gut verrühren. Die übrigen Gewürze bleiben euch überlassen. Ich habe es lieber ein wenig schärfer. Über die Zucchini geben, alles gut mischen. In eine Auflaufform geben und zugedeckt 60 Min. ziehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Zucchini 25 backen. Dabei ab und zu umrühren. Dann noch 3 Min. bei 220 Grad grillen. Die Zucchini mit einer Schöpfkelle herausfischen und auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Das Öl aus der Auflaufform nicht wegschütten. 

Zucchini, Banane, Kichererbsenmehl, Ciabatte Brösel und Sesammus mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Evtl. ein wenig nachwürzen. Zwiebel und Knoblauch mit den Händen unter kneten und Bratlinge daraus formen. In heißem Öl von jeder Seite ca. 5 Min. anbraten. 

In der Zeit die Kartoffeln und Tomaten im Zucchini Öl im Backofen bei 200 Grad erwärmen. Auch hier ab und zu durch das Fett „kullern“ lassen. Zusammen mit den Bratlingen anrichten und mit Schnittlauch bestreut servieren. Dabei die Kartoffeln und Tomaten noch ein wenig salzen.