Blätterteig mal nicht süß gefüllt

Info

Da kurz vor dem Wochenende eh einige Zutaten verbraucht werden mussten, wurden sie halt in den Blätterteig verbannt. Den veganen Blätterteig hatte ich letztens gekauft, weiß auch gar nicht mehr wofür. Selbstgemachtes veganes Tzatziki war auch noch da. Der Rest der Füllung ergab sich aus dem Vorratsschrank. 

Zutaten

Veganen Blätterteig

gerösteten Paprika, Glas

1 rote Zwiebel, in Ringen

2 Peperoni, längs halbiert

2 Tomaten, in Scheiben

italienische Kräuter, frisch oder TK

Salz, Pfeffer

Soße nach BBQ Art, selbstgemacht oder ähnlich gekauft

Tzatziki vegan, selbstgemacht oder ähnlich gekauft

Optional: Sriracha Chilisauce

Zubereitung

Je nach gewollter Größe den Blätterteig ausbreiten. Mittig mit BBQ bestreichen.

¾ der Kräuter darüber streuen. Mit Paprika, Zwiebel, Tomaten und Peperoni belegen. Reihenfolge ist egal. Tzatziki mit den restlichen Kräutern mischen und darüberstreichen. Mit wenig Salz und Pfeffer bestreuen. Die Seiten des Blätterteigs hochschlagen und die verbleibende Öffnung noch mit einem Stück Blätterteig verschließen. Zur Zierde noch ein paar Streifen darüberlegen. Für Gäste evtl. ein paar Blümchen ausstechen und darauflegen. Schmeckt nicht besser, sieht nur besser aus. 

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Blätterteigrolle für 10 Min. backen. Noch ein paar Kräuter und wer mag ein paar Spritzer Sriracha Chilisauce darüber geben. 15 – 20 Min. weiter backen, je nach gewünschtem Bräunungsgrad. Aufschneiden und kleckerfrei aus der Hand essen. Vorsicht, direkt aus dem Backofen sehr heiß. 

Print Friendly and PDF