Gebratene Kleinigkeit

Info

Es war noch Stück vom Cashew Block im Kühlschrank. Wer so etwas nicht selber machen will oder gerade nicht im Kühlschrank rumliegen hat kann natürlich auch gekauften „festen Käse“ nach eigenem Geschmack nehmen. In der gleichen Pfanne und dem Bratfett noch kurz ein Stück Baguette auf der Schnittfläche angebraten. Zwei Kirsch Peperoni dabei und das war es für den Tag.

Zutaten

Cashew Block, selbstgemacht in Würfel

2 EL Tahini, weiß

2 TL Sesam

1 Handvoll Rucola

Fladenbrot

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: Sriracha Scharfe Chilisauce, Kirsch Pfefferoni

Zubereitung

Die Schnittkäsewürfel in eine Schüssel geben. Tahini und Sesam zugeben und gut vermischen. Die Würfel sollten einigermaßen gleichmäßig mit Sesam bedeckt sein. Zugedeckt 30 Min. stehen lassen. Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Würfel hineingeben und von allen Seiten anbraten. Dabei geht der meiste Sesam „verloren“, macht aber nix. Etwas salzen und pfeffern.

Den Rucola kalt abspülen und tropfnass in die Pfanne geben. Vorsicht, es spritzt. Evtl. noch ein wenig Sesam zugeben. Unter Schwenken kurz weiter braten bis der Rucola anfängt zu schrumpeln. Ein paar Stücke vom Fladenbrot aufschneiden und mit der Schnittfläche nach unten 15 Sek. mitbraten. Anrichten und wer will noch mit Chilisauce beträufeln und ein paar Kirsch Pfefferoni dazu legen.

Print Friendly and PDF