Gebratene Reispapierrollen

Info

Dazu gab es selbstgemachte, gegarte Ravioli die in der gleichen Pfanne noch einmal mit angebraten wurden. Eine auf die Schnelle gebastelte, dunkle Pilzsoße gab ihr übriges dazu. 😉 🍻 Wie immer sind die Zutaten für die Füllung nicht in Stein gemeißelt.

Zutaten

200 g Räuchertofu, oder nach Wahl

1 Handvoll frischer Spinat, oder mehr

2 – 3 milde Peperoni, Glas

Knödelbrot, Menge nach Wahl oder altbackenes Brötchen

1 Zwiebel, gewürfelt

2 Knoblauchzehen, geviertelt

1 EL Öl

Paprikaflocken

Salz, Pfeffer

Muskat, frisch gerieben

 

Zudem noch Reispapier

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl dünsten. Mit den restlichen Zutaten je nach gewünschter Konsistenz nicht zu fein pürieren. Evtl. nachwürzen und beiseite stellen.

Das Reispapier nach Vorschrift weichen und je eine zu einer passenden, mit den Händen gerollten Wurst belegen. Aufrollen und dabei an den Seiten ein wenig einklappen.

In heißem Öl mit der offenen Seite zuerst anbraten. Wenden bis alle Seiten schön braun und knusprig sind. Mit was auch immer servieren. 

Print Friendly and PDF