Blumenkohl nach Couscous Art


Info

Letzte Zuflucht für den nicht mehr ganz taufrischen Blumenkohl. Ansicht mag ich Blumenkohl nicht roh, aber in dieser Variante auch für mich lecker. Mit dem Schreddern habe ich es heute ein wenig übertrieben. Ging gerade noch so. Merken: „Blumenkohl nicht zu fein mixen“

Zutaten

1 kleiner Blumenkohl, in Röschen

2 Tomaten, in Würfel

½ Gurke, entkernt und in Würfel

4 Snack Paprika, in Streifen

4 Kirsch Pfefferoni, gehackt

3 Frühlingszwiebeln, das Grüne in Röllchen

1 ½ EL Zitronensaft, frisch gepresst

1 EL Orangensaft, frisch gepresst

1 Spritzer Sriracha scharfe Chili Soße

1 TL Agavendicksaft

1 EL Zitronenöl

2 EL Olivenöl

Basilikum, Dill, Petersilie, gehackt

Schnittlauch, in Röllchen

rotes Jalapeno Chili Pulver oder Cayennepfeffer

Salz, Pfeffer

Romanasalat

Zubereitung

Den rohen Blumenkohl in der Küchenmaschine Schreddern. Dabei müsst ihr selber entscheiden wie fein oder grob die „Körnung“ sein soll. Mit den restlichen festen Zutaten in eine Schüssel geben und gut mischen. Jetzt schon ein wenig salzen und pfeffern. Dabei mit dem Salz ein wenig großzügiger umgehen.

Zitronensaft, Orangensaft, Agavendicksaft, Chili Soße, Zitronenöl, Olivenöl, Basilikum, Dill, Petersilie und rotes Jalapeno Chili Pulver mit dem Schneebesen gut verrühren. Sollte leicht süß sauer schmecken. Dabei sollte auch ein klein wenig Schärfe herauskommen. Mit in die Schüssel geben, vorsichtig verrühren und mindestens 60 Min. durchziehen lassen. Vor dem Servieren den Schnittlauch zugeben. 

Den Romanasalat in einzelne Blätter teilen und jeweils ein Blatt mit etwas Salat füllen und so aus der Hand essen.