Blumenkohlcurry vom Blech

Info

Warum eigentlich immer aus der Pfanne? 

Zutaten

1 Dose Kichererbsen, ca. 400 g

1 mittleren Blumenkohl, in Röschen

400 g Möhren, in Scheiben

150 g Schalotten, halbiert

1 Zucchini, halbiert und in Scheiben

6 EL Olivenöl

1 Zwiebel, in feine Würfel

400 ml ungesüßte Kokosmilch

1 kleine Dose stückige Tomaten

Salz, Pfeffer, Currypulver

geröstetes Curry

Instant Gemüsebrühe

200 g Reis

½ Bund Petersilie, grob gehackt

½ Bund Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung

Öl, 2 EL Curry und 1 TL Salz verrühren. Den Blumenkohl, Möhren, Schalotten und Kichererbsen mit dem Curryöl mischen. Auf einem tiefen Backblech verteilen und im heißen Backofen bei 200°C Umluft ca. 25 - 30 Min. backen. Nach ca. 10 Min. die Zucchini unter das Ofengemüse mischen. Evtl. die Garzeit abkürzen, das Gemüse muss Biss behalten. Also ab und zu einfach mal probieren.

In der Zeit auch den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Die Zwiebel in etwas Öl in einem passenden Topf dünsten. Beide Curry zugeben und kurz rösten. Die Kokosmilch, Tomaten zugeben und aufkochen. Mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Paprika nach Geschmack würzen. Ca. 5 Min. vor Ende der Garzeit über das Gemüse gießen, vorsichtig mischen.

Den Reis abgießen und Petersilie/Schnittlauch mischen. Das Gemüsecurry noch einmal abschmecken, evtl. auch mit Kräutern bestreuen und mit Reis anrichten.

Wer mag Sriracha-Chilisoße über das fertige Curry träufeln.

Print Friendly and PDF