Grillpilze mit gebackenen Bohnen

Info

Zusammengesucht was der Vorratsschrank hergab. Ein paar Pilze lagen auch noch im Gemüsefach. So kam das dabei heraus. Die Wahl der Bohnen steht euch natürlich frei. 


Zutaten

2 Riesenchampignons, in Scheiben

4 große Kräuterseitlinge, in Scheiben

1 kleine Dose Tomaten

1 kleine Dose dicke weiße Bohnen

1 kleine Dose rote Bohnen

1 kleine Dose schwarze Bohnen

1 kleine Dose Kichererbsen

2 Zwiebeln, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

3 getrocknete Chilis

100 ml Gemüsebrühe

100 g Tomatenmark

1 ½ Orange, Saft

2 EL Agavendicksaft

1 TL Senf

½ TL Rauchsalz

½ TL Rauchpaprika

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: Frühlingszwiebel, Schnittlauch, Rotes Jalapeno Chili Pulver, Arrabbiata Gewürzmischung, Sriracha scharfe Chili Soße

Zubereitung

Die Bohnen und Kichererbsen mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Öl in einem ofenfesten Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel, Knoblauch und Chilischoten bei mittlerer Hitze ca. 1 Min. anbraten.

Tomaten, Gemüsebrühe, Agavendicksaft, Tomatenmark, Orangensaft, Senf, Salz, Rauchsalz und Rauchpaprika dazu geben, gut verrühren und ca. 15 Min. köcheln lassen. Dabei die Tomaten ein wenig zerdrücken. Bohnen und Kichererbsen in den Topf geben und gut mischen. Mit Gewürzen nach Wahl nachwürzen. Ich mag es lieber schärfer. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft ca. 50 Min. backen. Dabei ab und zu vorsichtig umrühren. Aus dem Backofen nehmen, nochmal vorsichtig umrühren und evtl. ein wenig nachwürzen. Wer will Frühlingszwiebelgrün dazu geben. Auf dem Herd mit kleiner Flamme warmhalten.

Die Pilze in eine flache Auflaufform legen und mit Öl beträufeln. Auch hier mit Gewürzen nach Wahl bestreuen. Für mich ein Muss Arrabbiata Gewürzmischung. Im Backofen bei 200 Grad grillen. Zeit und Bräunungsgrad bleibt euch überlassen. Zur Hälfte jedenfalls einmal drehen. Zusammen mit den Bohnen anrichten und mit Schnittlauch bestreut servieren.