Jackfruit Frikassee

Info

Ein Frikassee mit den üblichen Verdächtigen, nur eben kein Huhn. Die Jackfruit ließ hier in der Hinsicht aber nichts vermissen. Wer sie aber nicht mag oder bekommt, einfach durch mehr Gemüse ersetzen.🤗

Zutaten

1 Dose Jackfruit

300 g Champignons, geviertelt oder geachtelt

2 mittelgroße Karotten, fein gewürfelt

1 Glas Spargelabschnitte

200 g TK - Erbsen

1 EL Öl

1 Zwiebel, gewürfelt

1 gehäufter EL Mehl

400 ml Gemüsebrühe

250 ml Mandelmilch, je nach Konsistenz auch weniger

1 Lorbeerblatt

Salz, Pfeffer, Muskat

1 EL Kapern für ein wenig Säure oder Zitronensaft

1 Prise Zucker

Reis

Zubereitung

Die Jackfruit heiß abspülen und 15 Min. in kaltes Wasser mit Natron wässern. Nochmal abspülen, mit den Fingern faserig zerteilen Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Möhre und unter Rühren anbraten.

Die Zwiebel zugeben und glasig anschwitzen. Die Jackfruit zugeben und kurz anbraten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Champignons und Erbsen zugeben. Die Mandelmilch angießen, Salz, Pfeffer, und das Lorbeerblatt zugeben. Zugedeckt für ca. 10 Min. köcheln lassen, zwischendurch umrühren.

Den Spargel und die Kapern unterrühren und weitere 5 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und gegebenenfalls etwas Zucker abschmecken. Für mich gehört Reis dazu. 

Print Friendly and PDF