Paprika Bambus Curry

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Paprika Bambus Curry in Kokosmilch_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.4 KB

Info

Curry, Kokosmilch und egal was für Gemüse, immer eine gute Kombination. Mit in der Soße badeten noch einige Toskana Bällchen. Entweder einfach nur so oder wie heute auch mit Reis. Denke aber das sich Nudeln mit der Soße auch wohl fühlen. 


Zutaten

7 Maiskölbchen aus dem Glas, in Stücke

½ Dose Bambus Sprossen, in Streifen

2 rote Zwiebel, fein gewürfelt

1 rote Paprika, in Streifen

1 gelbe Paprika, in Streifen

Sprossenmix nach Wahl

1 Dose Kokosmilch

2 EL milden Curry

1 EL gelbe Curry Paste

½ TL Kurkuma, oder ähnlich

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: Jackfruitbällchen, Rote Bohnen Bällchen, Reis

Zubereitung

Bambus, Maiskölbchen und Zwiebel in heißem Öl ein paar Minuten unter Rühren scharf anbraten. Paprika zufügen und nochmal alles kurz durchbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma kräftig abschmecken. Die Kokosmilch zuschütten, umrühren und aufkochen lassen. Beide Currys zugeben, umrühren und auf kleiner Flamme 5 Min. ziehen lassen.

Bällchen nach Wahl durch etwas Mehl rollen und kurz vor dem Servieren in die Currysoße legen. Vorsichtig umrühren und nur noch warmhalten.

Mit dem Reis anrichten und den Sprossen garnieren. Die Sprossen nicht mit in die Soße geben. Sie sollen knackig frisch sein und bleiben.