Röllchen Cevapcici Art mit Djuvec Reis

Info

Der Teig für die Cevapcici Art ist eine Abwandlung der Rote Bohnen Bällchen. Ein paar andere Zutaten und Würze, schon ein völlig neues Geschmackserlebnis. In der Mischung vom Salat waren heute auch ein paar Blüten drin. Geschmacklich eher neutral, machen sich aber gut auf dem Teller. 


Zutaten

Reis nach Djuvec Art, eigenes Rezept

1 kleine Dose Kidneybohnen

2 gekochte Kartoffeln, festkochend

3 Scheiben Ciabatta

2 EL Röstzwiebeln

2 EL Haferflocken

½ Zwiebel, sehr fein gewürfelt

1 EL Senf

1 TL Wasabi Paste

2 EL Paprikamark

2 EL getrocknete Kräuter

½ TL Paprikapulver, geräuchert

½ TL Curry, geröstet

2 EL Harissa Gewürzpulver

1 paar Tropfen Tabasco

Öl, Salz

Roggenmehl

Zubereitung

Die Kidneybohnen abgießen und gründlich abspülen. Zusammen mit den Kartoffeln, Ciabatta, Haferflocken und Röstzwiebeln durch den Teig Wolf drehen. Wer keinen zur Hand hat alle Zutaten mit der Gabel gut zerdrücken. Dabei das Brot vorher einweichen. Gewürze und alle restlichen Zutaten untermischen und mit den Händen gut kneten bis ein fester Teig entstanden ist. 

Mit angefeuchteten Händen einigermaßen runde Würste von ca. 6 cm formen. Dicke und länge bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Die Würste noch einmal kurz ruhen lassen. Auf einem Teller das Roggenmehl ausbreiten. Die Würste durch das Mehl rollen so dass diese gut bedeckt sind. Das überschüssige Mehl abklopfen. In einer Pfanne mit heißem Öl rundherum ca. 5 Min. braten. 

Außen schön kross und innen locker würzig.  Mit dem Reis und ein wenig Salat anrichten.