Sojaschnetzel Gulasch

Info

Die Klößchen waren einfach mal dran. Reis oder Nudeln hätten aber auch dazu gepasst. Die Schärfe bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ich bin da aber auch kein Maßstab. Meine Söhne sind auf meiner Seite. Frau und Tochter eher für die abgeschwächte Variante. 

Zutaten

200 g Sojaschnetzel

600 ml kräftige Gemüsebrühe

50 ml dunkle Sojasoße

3 Zwiebeln, in halbe Scheiben

2 - 3 geräucherte Paprika aus dem Glas, in feine Würfel

1 – 2 EL Tomatenmark

1 EL Senf

reichlich Öl

dunkle Sojasoße

Paprikapulver

Paprikaflocken

Bremer Bratengewürz, oder ähnlich

1 Stück Blockschokolade

Salz, Pfeffer

Optional: Mehl zum andicken, Gewürzmischungen nach Geschmack, Gemüsebrühe

Zubereitung

Die Gemüsebrühe mit der Sojasoße, Paprikaflocken, ein Schuss Öl, Salz und Pfeffer gut mischen. Die Sojaschnetzel mindestens 2 Stunden darin marinieren. Mit beiden Händen kräftig ausdrücken. Dabei die Flüssigkeit unbedingt auffangen.

Reichlich Öl in einer tiefen Pfanne stark erhitzen und die Sojawürfel unter Rühren anbraten. Die Zwiebel und geräucherte Paprikawürfel zugeben. Solange unter Rühren weiter braten bis die Zwiebeln ordentlich Röstaromen gebildet haben. Dabei ab und zu ein wenig von der Marinade zuschütten. Paprikapulver darüber streuen und kurz weiter braten. Tomatenmark und Senf unterrühren. Von der Marinade und etwas Wasser zugeben bis alles bedeckt ist. Zugedeckt 20 Min. schmoren lassen. Dabei ab und zu umrühren.

Mit soviel Marinade, Wasser und/oder Brühe auffüllen wie Soße gewünscht. Kräftig würzen, dabei mit der Sojasoße vorsichtig sein. Ein Stück Blockschokolade zugeben und zugedeckt köcheln bis diese geschmolzen ist. Je nach Konsistenz ein wenig andicken.  

Print Friendly and PDF