Jackfruit gefüllte Nudeln


Info

Zusammen mit noch angebratener Jackfruit, brauner Soße und Blumenkohl mit Porreestreifen ein preiswertiges Gericht. 

Zutaten

1 Dose grüne Jackfruit

3 Knoblauchzehen, mit Schale zerdrückt

1 große Zwiebel, grob zerkleinert

4 Frühlingszwiebeln, in breite Ringe

6 milde Peperoni, Glas

5 kleine Kugeln rote Beete, Glas

 

Marinade

120 ml Gemüsebrühe

3 EL Sojasoße

1 EL Cranberry Sirup

1 EL Sriracha Scharfe Chilisauce

2 EL Tomatenmark

1 EL scharfer Senf

Öl, Salz, Pfeffer

½ TL Rauchpaprika

selbstgemachter Hartweizennudelteig

gehackte Kräuter

Optional: Harissa, Curcuma

Zubereitung

Die Jackfruit abspülen und evtl. zu große Stücke einmal teilen. Die Zutaten der Marinade gut vermischen und die Frucht darin einlegen. Alle anderen Zutaten zugeben, gut mischen und ca. 60 Min. marinieren lassen. In einen ofenfesten Topf geben und zugedeckt bei 190 Grad 60 Min. garen. Die Fruchtstücke herausnehmen und mit zwei Gabeln faserig auseinanderziehen. Sollte ganz leicht gehen. Mit Harissa und Curcuma würzen. Oder natürlich Gewürze eurer Wahl. 

Die gebrauchte Menge mit den Kräutern mischen. Den Rest im Kühlschrank bis zur weiteren Verwendung aufbewahren. In meinem Fall wurden noch ein paar Stücke angebraten und mit einer Soße aus der Marinade zu den Nudeln serviert.

Den Nudelteig so dünn wie möglich ausrollen. Mit welchen Hilfsmitteln ihr den Teig füllt bleibt euch überlassen. Es sollte aber immer ca. 1 gehäufte Teelöffel der Frucht in eine Nudel passen. In reichlich Salzwasser aufkochen und ca. 8 Min. ziehen lassen.