Bratkartoffelallerlei

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Bratkartoffelallerlei_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 266.0 KB

Info

Einfach und schnell zubereitetes Bratkartoffelallerlei. Die Kartoffel ist natürlich ein Muss. Bei den restlichen Zutaten kommt evtl. auch eine Resteverwertung in Frage. Manchmal gibt der Gemüsekorb doch noch einige Schätze frei. Und das bevor mal wieder alles in der Grüntonne landet.

Zutaten 1 Person

100 g Rosenkohl, wenn zur Hand frisch

4 Pellkartoffeln, in Scheiben

3 braune Champignons, in Scheiben

2 Frühlingszwiebeln, in Röllchen

½ altbackenes Ciabatta Brötchen, zerbröselt

150 g pflanzliche Margarine

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: Schnittlauchröllchen, Tomate, Olivenöl, Sriracha scharfe Chili Soße

Zubereitung

Den Rosenkohl in Salzwasser al dente garen. Eher weniger, er sollte noch richtig knackig sein. Abgießen und kalt abspülen. Im gleichen Topf die Margarine schmelzen und die Ciabatta Brösel darin anrösten. Den Rosenkohl wieder zugeben, umrühren und beiseite stellen.

In einer tiefen Pfanne etwas Öl sehr heiß werden lassen. Die Kartoffeln und Pilze scharf anbraten. Salzen und pfeffern nach Geschmack. Die Frühlingszwiebeln zugeben und auf kleiner Flamme ein paar Minuten weiter braten. Den Rosenkohl mit den Bröseln zugeben und noch einmal mit großer Hitze 1 - 2 Min. braten. Mit einer geachtelten und mit etwas Olivenöl beträufelten Tomate anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen und sofort servieren.