Geschichtete Kartoffeln mit Pilzen aus dem Slow Cooker

Info

der Slow Cooker fristet bei mir ein Dasein als Mauerblümchen. Ab und zu kommt er aber doch mal ans Tageslicht um seine im zugedachte Arbeit zu tun. 

Zutaten

500 g Kartoffeln, festkochend

100 g Kräuterseitlinge, in Scheiben

2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt

2 Zwiebeln, fein gewürfelt

50 g getrocknete Tomaten, in Streifen

Olivenöl, Salz, Pfeffer

2 EL gehackte Kräuter

200 ml heiße Gemüsebrühe

1 EL Agavendicksaft

Pul Biber Paprikaflocken

Optional: geröstete Ciabatta Brösel, Habanero „Käse“

 

Zubereitung

Kartoffeln gründlich säubern und in Scheiben schneiden. Wenn die Kartoffeln schon älter und schrumpelig diese vorher schälen. Mit den Pilzen in eine passende Schüssel geben.

Knoblauch und Zwiebel in Öl glasig andünsten. Die Tomaten zugeben, kurz mitschmoren, salzen und pfeffern. Kräuter und Agavendicksaft verquirlen und mit in die Pfanne geben. Über die Kartoffeln und Pilze geben und vorsichtig mischen. 30 Min. ziehen lassen.

Den Slow Cooker mit Olivenöl auspinseln und die Kartoffelmischung hinein schichten. Mit Salz und Pfeffer nicht zu wenig würzen. Die Brühe zugießen.

Den Topf verschließen und die Kartoffeln auf high für ca. 20 Min. ankochen. Auf low zurückschalten und weitere 120 Min. garen. Evtl. kürzer, zwischendurch mit einem Holzspieß testen ob die Kartoffeln weich sind.

Vorsichtig umrühren und anrichten. Vor dem Servieren gut mit Pul Biber Paprikaflocken bestreuen. Wer hat und will auch noch mit gerösteten Ciabatta Brösel.

 

Print Friendly and PDF