Süßkartoffel mit Kichererbse im Backofen

Info

dazu gesellt sich noch ein wenig Weißkohl. Drei Zutaten die sich gut verstehen. Wobei Kichererbsen gehen immer und passen fast in jedes Gericht. Die Süßkartoffel war früher nicht so mein Ding, aber Geschmäcker ändern sich ja glücklicher Weise. 

Zutaten

1 große Süßkartoffel

¼ Weißkohlkopf, in Streifen

1 Zwiebel, in halbe Scheiben

1 kleine Dose Kichererbsen

Öl, Salz, Pfeffer

3 EL Tahin

120 ml Mandelmilch, oder ähnlich

2 – 3 EL SOYANANDA Frischkäse Kräuter-Knoblauch. oder ähnlich

1 Spritzer Sriracha scharfe Chili Soße

1 TL Senf

1 EL Sesamsamen

Kokosfett

Optional: Harissa, rotes Jalapeno Chili Pulver, Chakalaka Gewürzmischung oder Gewürze nach Wahl

Zubereitung

Die Süßkartoffel schälen, würfeln, salzen, pfeffern und mit Gewürzen nach Wahl bestreuen. Ein wenig schärfe sollte schon dabei sein. Am besten in eine Schüssel geben und alles darin mischen. In eine passende Auflaufform geben, 2 EL Kokosfett dazu geben  und im Backofen bei 200 Grad 5 Min. backen. Den Weißkohl und die Zwiebel zugeben. Noch ein wenig würzen, gut mischen und mit etwas Öl beträufeln. Weitere 15 Min. backen. In der Zeit die Mandelmilch erhitzen. Tahin, Senf, Frischkäse, Sesamsamen und Chili Soße zugeben. Mit dem Schneebesen solange rühren bis sich der Frischkäse aufgelöst hat.

Die gut abgespülten Kichererbsen mit in die Auflaufform geben, gut mischen und mit der Soße bedecken. Jetzt nur noch 5 Min. weiter backen. Anrichten und mit Tomaten und Frühlingszwiebel garniert servieren.

Print Friendly and PDF