Gefüllte Champignons auf Käsesoße


Info

Was macht man wenn von vielen Resten zu wenig hat? Genau, man bringt irgendwie alles zusammen. Eine Kombination aus drei schon bekannten Rezepturen. Für die Füllung der Pilze einen Rest eingefrorenes Pulled Jackfruit, Reste der „Käsesoße“ von vorgestern und zum Überbacken den schon überreifen Habanero Cashewkäse. Mit einer Scheibe Brot ergibt das ein akzeptables Abendessen. 

Zutaten

8 Riesenchampignons

8 EL Pulled Jackfruit, selbstgemacht

8 Scheiben Habanero Cashewkäse,

selbstgemacht

200 ml „Käsesoße“, selbstgemacht

1 Zwiebel, fein gehackt

1 Knoblauchzehe, zerdrückt

Öl, Salz, Pfeffer

Kräuter

Optional: Harrisa Gewürzmischung, Bremer Bratengewürz oder nach Geschmack, Ciabatta Brot

Zubereitung

Die Stiele vorsichtig aus den Champignons drehen. Fein hacken und zusammen mit der Zwiebel und Knoblauch in wenig Öl dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Kräuter und Gewürzen nach Wahl würzen. Erkalten lassen und mit der Jackfruit mischen.

Die Champignons in eine flache Auflaufform setzen. Jeweils reichlich mit der Jackfruitmischung füllen. Den „Käse“ darüberlegen, mit etwas Öl beträufeln und im Backofen bei 180 Grad Umluft 15 – 20 backen. Wer hat die letzten 2 Min. grillen.

In der Zeit die Käsesoße erhitzen. Je eine Kelle davon als Spiegel auf einen flachen Teller geben. Die Champignons daraufsetzen und mit geröstetem Ciabatta Brot servieren.