Pizza Rolle


Info

Besser als jede Knabberei. Die Rolle kann im Grunde mit allem gefüllt werden was noch da ist oder verbraucht werden muss. Aus Ermangelung anderer Zutaten waren es bei uns Pilze, Frühlingszwiebel, Kräuter, Peperoni. 

Zutaten

600 g Mehl

1 Würfel frische Hefe

280 ml lauwarmes Wasser

60 ml Olivenöl

2 TL Salz

1 TL Zucker

Salz, Pfeffer, Pizzagewürz

1 kleine Dose Tomaten

3 EL Tomatenmark

Basilikum

Füllung nach Wahl

Optional: Pilze, Frühlingszwiebel, Kräuter, Peperoni usw.

Zubereitung

Hefe zerbröseln und mit dem Zucker und Wasser verrühren. Zugedeckt 15 Min. gären lassen. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und vermengen. In der Mitte einen Krater bilden und das Hefewasser mit dem Olivenöl hineinschütten. Vom Rand her vermischen und mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten mit Basilikum, Tomatenmark, Pizzagewürz, etwas Salz und Pfeffer im Mixer pürieren. Evtl. ein wenig Agavensirup zugeben.

Den Teig noch einmal kneten, in zwei Hälften teilen und auf einem Backblech dünn ausrollen. 

Entweder gleich zwei Rollen zubereiten oder die zweite Hälfte bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank legen. Tomatensoße dünn darauf verteilen, und mit Zutaten nach Wahl belegen. Vorsichtig von der breiten Seite her aufrollen. Die offene Seite sollte dann unten liegen. Im vorgeheizten Backofen 20 Min. bei 200° Umluft überbacken. 

Mit einem Backpinsel etwas Olivenöl auf die Oberfläche streichen und im ausgeschaltetem Backofen noch 5 Min. ruhen lassen. In Scheiben schneiden und aus der Hand essen.