Spinat Lauchbällchen


Info

Als Einlage für Suppen, Currys oder was auch immer geeignet. In Gemüsebrühe gegart schmecken sie auch pur. 

Zutaten

2 Ciabatta Brötchen, grob gewürfelt

150 frischer Spinat

1 kleine rote Zwiebel

½ Stange Lauch, nur das Grüne

1 Pastinake

getrocknete Kräuter

1 EL Leinsamen

30 g vegane zimmerwarme Margarine

150 ml Mandelmilch, oder ähnlich

Leinsamenöl

5 EL Weizenmehl

Semmelbrösel, je nach Konsistenz

Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung

Ciabatta Würfel, Spinat, Lauch, Pastinake, Zwiebel, Leinsamen und Kräuter in der Küchenmaschine „häckseln“. Die Konsistenz bleibt euch überlassen. Die Margarine, Mandelmilch und ein paar Tropfen Leinsamenöl mit in den Mixtopf geben und kurz drehen lassen damit alles gut vermischt ist.

Die Masse in eine passende Schüssel umfüllen. Mehl, Semmelbrösel und Gewürze untermischen. Abschmecken und zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. Probeweise mit den Händen eine kleine Kugel formen. Bleibt sie in Form ist alles gut. Ansonsten noch Semmelbrösel oder Mehl zugeben. Wenn zu bröselig noch etwas Pflanzenmilch zugeben. Je nach Verwendung entsprechend große Kugeln formen und in was auch immer garen. Bei richtiger Konsistenz bleiben die Bällchen auch super in Form.