Toskana Bällchen


Info

Als Snack für zwischendurch oder als Knabberei zum Fernsehabend. Dazu selbstgemachten Habanero Ketchup, ein Bierchen und alles wird gut. Die Gewürzmischung besorge ich mir im Bremer Gewürzhandel. Sie heißt auch entsprechend Bremer Braten Gewürz. Ist aber nach Wahl austauschbar. Die Farce eignet sich auch super als Wurst. Dabei wird sie einfach ein wenig anders gewürzt und in eine Vegane Wursthülle gepresst.

Zutaten

1 kleine Dose Kidneybohnen

2 gekochte Kartoffeln, mehlig kochend

2 – 3 Scheiben Ciabatta, je nach Größe

2 EL Röstzwiebeln

3 EL Haferflocken

1 EL Senf

1 TL Wasabi Paste

1 EL Sojasauce

2 EL getrocknete Kräuter

½ TL Paprikapulver, geräuchert

½ TL Curry, geröstet

Öl, Salz

2 EL Bremer Bratengewürz

Zubereitung

Die Kidneybohnen abgießen und gründlich abspülen. Zusammen mit den Kartoffeln, Ciabatta und Röstzwiebeln durch den Teig Wolf drehen. Wer keinen zur Hand hat alle Zutaten mit der Gabel gut zerdrücken. Dabei das Brot vorher einweichen. Gewürze und alle restlichen Zutaten untermischen und mit den Händen gut kneten. Irgendwann entsteht ein homogener fester Teig. Zugedeckt 30 Min. ziehen lassen. 

Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen. Ergeben ca. 20 Stück. Wer nicht so viel braucht, der Teig hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank. 

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und so viele wie gebraucht von allen Seiten anbraten. Entweder als Beilage oder einfach so mit scharfen Ketchup und Brot.