Baba Ganoush


Info

Das Baba Ganoush sollte aber schon ewig mal auf den Tisch. Diesmal als Dip mit Paprika, Gurke, kleine Tomaten und warmen Sesamfladenbrot. Alles noch mit ein wenig Kresse garniert. 

Zutaten

2 oder 3 mittlere Auberginen

3 Knoblauchzehen, geschält

2 – 3 EL Zitronensaft, frisch gepresst

4 EL Tahini

1 EL Agavendicksaft

2 milde rote Peperoni

Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Menge nach Wahl

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Auberginen im Ganzen für 60 bis 70 Min. bei 200 Umluft garen. Die Haut sollte leicht verkohlt und schrumpelig aussehen. Nicht zu lange, sonst platzen sie und man hat Schweinkram im Backofen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen. In einen Mixtopf geben.

Die restlichen Zutaten dazu geben. Wobei die Kräuter natürlich Geschmacksache sind. Entweder alle oder eben nur nach Wahl. Ich nehme am liebsten nur Basilikum.

Jetzt einfach solange mixen oder pürieren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.  Aus dem Mixtopf in eine Schüssel kratzen, evtl. ein wenig nachwürzen und als Brotaufstrich oder Dip verwenden.