Tzatziki Art


Info

Ist nicht ganz auf meinem Mist gewachsen. Was soll’s, an den Zutaten lässt sich eh nichts groß ändern. Menge der Zutaten und Würzung bleibt dann natürlich noch jedem selbst überlassen. Entweder einfach nur als Dipp oder zu was auch immer. 

Zutaten

1 kleiner Becher Provamel Joghurt, oder ähnlich ungesüßt

2 EL Soyananda, alternativer Sauerrahm

3 Knoblauchzehen, frisch gepresst

¼ Gurke

¼ Bund Dill, fein gehackt

Salz, Pfeffer

1 paar Tropfen Olivenöl

1 TL Agavendicksaft

Zubereitung

Die Gurke entkernen und fein raspeln. Wer größere Stücke mag evtl. auch nur hacken. Dann alle Zutaten einfach gut miteinander  verrühren. Abschmecken und vor dem Verzehr noch ein wenig ziehen lassen. Am besten ein paar Stunden vorher zubereiten. Das war es schon, von herkömmlichen Tzatziki nicht zu unterscheiden.