Zucchini Tomaten Bolognese


Info

Mit den mit Soyananda „Frischkäse“ gefüllten Nudeln ein perfektes Duo. Die Füllung ist natürlich variabel. Es schmeckt aber auch jede andere Nudelform dazu.  

Zutaten

2 kleine Zucchini, in kleine Würfel

3 Tomaten, in Würfel

1 Zwiebel, in feine Würfel

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

500 ml passierte Tomaten

4 EL Hafersahne, oder ähnlich

1 EL Soyananda Kräuter „Frischkäse“, oder ähnlich

2 TL italienische Kräuter, getrocknet

1 TL Gemüsebrühe, im besten Fall selbst hergestellt

Öl, Salz, Pfeffer

Optional: Paprikaflocken, Schnittlauch, Petersilie

 

Zubereitung

Die Zucchini mit der Zwiebel in einem geeigneten Topf in wenig Öl unter Rühren anbraten. Die Tomaten, Knoblauch, „Frischkäse“, etwas Salz zugeben. Gut umrühren und auf kleiner Flamme 3 Min. zugedeckt schmoren lassen. Die passierten Tomaten unterrühren und aufkochen. Mit den Kräutern, Gemüsebrühe, Pfeffer und Gewürzen nach Geschmack würzen. Umrühren und mit wenig Hitze nochmal zugedeckt 5 Min. köcheln lassen. 

In der Zeit die Nudel in reichlich Salzwasser kochen und dabei noch 2 EL vom Kochwasser mit der Hafersahne zur Soße geben. Nur noch warmhalten, nicht mehr kochen. Mit den Nudeln und frischen gehackten Kräutern bestreut servieren.