Curry Zucchini Suppe mit Nudeln Wan Tan Art


Info

Reispapier macht zwar keine Nudeln, aber ist ja auch nur nach Art Wan Tan. Hatte heute keine Lust noch Nudelteig herzustellen. Und was soll ich sagen, es geht auch mal auf die Art. Die Füllung ist auswechselbar und wie immer eurer Fantasie überlassen.

Zutaten

1 kleine Zucchini, in Stifte

4 Maiskölbchen, Glas in Scheiben

4 Kirsch Pfefferoni

1 Zwiebel, in kleine Würfel

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

Gemüsebrühe, Menge nach Wahl

1 EL Sojasoße

2 verschiedene Curry, besser drei und Menge nach Wahl

Öl, Salz, Pfeffer

1 rote Zwiebel, in halbe Ringe

Reispapier

Tofubrösel selbst hergestellt aus

Tofu, Räuchertofu, Sojasoße, Sriracha scharfe Chilisauce, Madras Curry, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

 

Zubereitung

Reispapier nach Packungsangabe einweichen. Jeweils einen Esslöffel Tofubrösel in die Mitte legen und lose einschlagen. Aber so das nichts mehr heraus fallen kann. Beiseite legen und trocknen lassen.

Zucchini, Mais und Zwiebelwürfel in etwas Öl anbraten. Curry und Knoblauch zugeben. Unter Rühren anschwitzen. Gemüsebrühe, Sojasoße zugießen und aufkochen. Nach Geschmack salzen, pfeffern und die Pfefferoni zugeben. Zugedeckt auf kleiner Flamme 5 Min. köcheln. Die Reispapierpäckchen in die Brühe geben. 

Den Herd ausschalten und 3 – 5 Min. ziehen lassen. Vor dem servieren mit den Zwiebelringen garnieren.