Gebratener Habanero Käse


Info

Wenn noch zu viel vom „Habanero Käse“ übrig ist und er sich langsam der Grüntonne nähert muss eben gebraten werden. Ist aber auch nicht die schlechteste Verwendung. Die Panade kann natürlich auch nach eigenem Geschmack verändert werden. 

Zutaten

2 dicke Scheiben Habanero „Käse“, selbstgemacht

Blumenkohl

Cashew Kerne, Menge nach Wahl

Pekannusskerne, Menge nach Wahl

2 getrocknete rote Chilischoten

3 EL Sesam

Hafermilch

Kichererbsenmehl

große Basilikumblätter

Schnittlauch, in Röllchen

Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Optional: Harissa, Chakalaka Gewürzmischung, Chilifäden oder Gewürze nach Wahl 

Zubereitung

Blumenkohl, Cashew Kerne, Pekannusskerne und Chilischoten im Mixer klein hacken. Mit dem Sesam vermischen und auf einen flachen Teller ausbreiten. Hafermilch, Kichererbsenmehl und etwas Salz zu einem nicht zu festen Brei verrühren. Die „Käsescheiben“ erst im Brei und dann in der Panade wenden. Die Panade vorsichtig andrücken und sofort in heißem Öl von jeder Seite ca. 2 Min. braten. Nicht länger, sonst läuft er weg. Die letzte Minute die Basilikumblätter mit in die Pfanne geben.

Mit Chilifäden garnieren und Schnittlauch bestreut servieren. Dazu einen Tomatensalat und warmes Brot.