Gefüllte Teigrollen in Scheiben


Info

Auf gedünstetem Spitzkohl mit einfacher Tomatensoße. Das ist natürlich nur ein Vorschlag. Denke da gibt es noch viele Variationen. Wieder mal die Fantasie gefragt. 

Zutaten

260 g Dinkelmehl

1 Becher Sojajoghurt, Natur

2 TL Kartoffelmehl

2 EL Mehl

½ TL Salz

Wasser

Soyananda Frischkäse Kräuter-Knoblauch

getrocknete Kräuter

Öl, Alsan

Optional: Füllung nach eigener Wahl, ob süß oder pikant

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf den Käse gut miteinander verrühren. Am besten mit den Händen. Ich gebe erst einmal den Joghurt Becher voll Wasser dazu. Zugeben kann man dann immer noch. Passt aber meistens. Solange weiter kneten bis der Teig nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Zugedeckt 30 Min. ruhen lassen. In Stücke schneiden und sehr dünn breite Streifen ausrollen, ca. 20 cm lang. Ich mach das immer bis Stufe 4 in der Nudelmaschine. Mit Soyananda Frischkäse bestreichen und Kräutern bestreuen. Von der schmalen Seite her aufrollen. Dabei die Seiten ein wenig einschlagen so dass die Rolle geschlossen ist.

Etwas Öl und Alsan in einer geeigneten Pfanne nicht zu heiß werden lassen. Die Teigrollen von allen Seiten braun anbraten. Noch ca. 10 – 15 Min. brutzeln lassen. Dabei ab und zu drehen. Etwas abkühlen lassen und in dicke Scheiben schneiden. Am liebsten mit Gemüse und roter Soße. Passen aber auch zu Reis oder Nudeln.