Gemüse Maniokrolle

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Gemüse Maniokrolle_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.7 KB

Info

Da meine Anneliese kein Gluten verträgt, bin ich für einige meiner Rezepte noch auf der Suche nach Ersatz. Laut Internet ruft Maniok in der Regel kaum allergische Reaktionen hervor. Ist zwar nicht der heilige Gral, aber mal eine Alternative. Habe heute einfach mal die sonst verwendete Menge Gluten gegen das Maniokmehl getauscht. Fazit, da muss ich wohl dranbleiben. In Scheiben geschnitten, kurz gebraten und mit Bratkartoffeln schon mal richtig lecker. 

Zutaten

180 g Maniokmehl

1 kleine Zwiebel, geviertelt

1 kleine Süßkartoffel, grob gewürfelt

3 kleine Paprika

4 große Blumenkohlröschen

ca. 100 g Ciabatta

Gemüsebrühe

2 EL Sojasoße

1 Spritzer Sriracha scharfe Chilisauce

Knoblauchpulver

Öl, Salz, Pfeffer

Pul Biber scharfe Paprikaflocken

Kümmel, frisch gemahlen

Piment, frisch gemahlen

getrocknete Kräuter 

Zubereitung

Die Kartoffel, Zwiebel, Paprika, Blumenkohlröschen in der Brühe mit Sojasoße und Chilisauce garen. Kann ruhig etwas weicher als normal. Am Schluss das Ciabatta mit in der Brühe einweichen. Abgießen, dabei die Brühe auffangen. Alles mit 2 EL der Brühe in eine passende Schüssel geben. Mit den Gewürzen zu einem dicken Brei manschen. Die Menge der Gewürze und Kräuter bleibt euch überlassen. 

Maniokmehl unterheben und mit den Händen kneten bis ein Teig entsteht. Je nach Konsistenz noch etwas Kartoffelstärke zufügen. Für mindestens 5 Min. weiter kneten, besser länger. Auch wenn es schwerfällt.

Den Teig zu einer dicken, festen und glatten Wurst formen. In ein Blatt Backpapier stramm einwickeln. Jetzt noch in eine zweite Lage Backpapier einrollen, die Enden wie ein Knallbonbon gut gegeneinander verdrehen. In einem Topf mit Gareinsatz geben und zugedeckt 60 – 70 Min. garen. Dabei sollte das Wasser nicht die „Wurst“ berühren. Ich nehme dafür meinen Instant Pott mit einer Garzeit von 45 Min. Herausnehmen und eingewickelt abkühlen lassen.

In breite Scheichen schneiden und in wenig Öl von jeder Seite kurz anbraten so dass alles leicht gebräunt wird. Mit was auch immer servieren. Die Scheiben machen auf dem Grill auch eine gute Figur.

 


Die Gemüse Maniok Rolle ein wenig umgestaltet. In einer sehr, sehr kräftigen Marinade eingelegt und in einer Grillpfanne ohne Fett angebraten. Dazu gab es einen Kartoffelbreiturm der mit Marinade der Steaks übergossen und kurz überbacken wurde. Mit einem Salat und Dill- Gurken Creme. Und zum wiederholtem Mal und trotz Zurechtweisung wieder alles auf einem Teller.