Pizza Kranz

Info

Ich hoffe man kann das an Hand der Fotos und Beschreibung einigermaßen nachvollziehen. Sieht einfacher aus als es ist. Macht auch reichlich kleekram an den Fingern. Am Schluss einfach ablecken. 

Zutaten

600 g Mehl

1 Würfel frische Hefe

250 ml lauwarmes Wasser, evtl. etwas mehr

60 ml Olivenöl

2 TL Salz

1 TL Zucker

Zucchini, in dünne Scheiben

Aubergine, in dünne Scheiben

Optional: Pilze, Cherrytomaten, Spinat, Artischocken usw. „Käse nach Wahl“

Zubereitung

Hefe zerbröseln und mit dem Zucker und Wasser verrühren. Zugedeckt 15 Min. gären lassen. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und vermengen. In der Mitte einen Krater bilden und das Hefewasser mit dem Olivenöl hineinschütten. Vom Rand her vermischen und mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Min. gehen lassen.

Direkt auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen, mit Pizzasoße bestreichen und mit was auch immer belegen.

Ich hoffe man kann das einigermaßen nachvollziehen. Je nach gewünschter Größe den Teig halbwegs Rund und nicht zu dick ausrollen. Am besten gleich auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech. Sonst keine Chance mehr das zu „transportieren“. Mit einem Messer oder Pizzaroller wie zu sehen drei Mal einschneiden. In meinem Fall habe ich selbstgemachten Dattelketchup auf den Rand verteilt und TK italienische Kräuter darüber verteilt. Jetzt jede entstandene Dreieckspitze zum Rand ziehen und diese darunter schieben. Dabei ein wenig zusammendrücken. Dadurch entstehen 6 kleine Taschen die man mit den Fingern ein wenig größer zieht. Ich wickle um die Dreiecke dünne Zucchini- oder Auberginenscheiben. In die entstandenen Taschen kommt eine Füllung eurer Wahl. Bei mir Pilze, Cherrytomaten, Spinat, Artischocken usw. Entweder mit „Käse“ bestreuen oder wie bei mir einfach nur ein paar Sesamkörner oder geschredderte Pinienkerne. Dann je nach Backofen bei 200 Grad Ober und Unterhitze für 25 – 30 Min. backen.

Print Friendly and PDF