Reis nach Djuvec Art

Info

Seit gefühlten 100 Jahren auf der Suche nach der richtigen Mischung und Geschmack. Kommt nah ran und muss meinen Geschmacksnerven reichen. Nicht der heilige Gral, aber der fällt eh in die Rubrik Legenden. 

Zutaten

1 Zwiebel, fein gewürfelt

1 Zehe Knoblauch, mit Salz zerdrückt

1 ½ Tassen Reis

1 ½ Tassen Erbsen, TK

1 ½ Tassen Wasser

1 kleine Dose Tomaten

1 EL Tomatenmark

2 geröstete Paprikaschoten, Glas

1- 2 EL Gemüsebrühe, Instant

Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver

1 EL Paprika Paste

1 EL Petersilie, frisch gehackt

Optional: Ajvar, im besten Fall selbstgemacht 

 

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauchzehe in etwas Öl in einem geeigneten Topf andünsten. Tomaten und Paprika in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Mit dem Reis, Brühpulver, Paprika Paste und Wasser in den Topf geben. Kräftig würzen, ruhig ein wenig mehr als gewohnt.  Erbsen hinzugeben und alles ca. 25 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Kurz vor Schluss das Tomatenmark und wer hat und mag ein wenig Ajvar unterrühren. Vor dem Servieren die Petersilie untermischen. 

Print Friendly and PDF