Rote Linsen Topf

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Rote Linsen Topf_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 326.7 KB

Info

Ob als Suppe oder Eintopf bleibt euch überlassen. Durch die Gemüsebrühe lässt sich die Konsistenz euren Vorlieben anpassen. Ich mag es lieber etwas dickflüssiger. 

Zutaten

250 g rote Linsen

2 Kartoffeln, gewürfelt

250 g Kidneybohnen, Konserve

150 g Mais, Konserve

100 g Erbsen, TK

1 Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen

3 scharfe Chilischoten

italienische Kräuter, TK oder frisch

1 große Dose Tomaten

800 – 1000 ml Gemüsebrühe

Kokosfett/Öl

Tomatenmark

Paprikaflocken

geröstetes Currypulver

Salz, Pfeffer

Optional: brauner Zucker, Sriracha scharfe Sauce, Sojasoße

Zubereitung

Die Zwiebel in einem passenden Topf mit Öl oder Kokosfett anschwitzen. Die Kartoffelwürfel zugeben und kurz anbraten. Wer will 1 EL braunen Zucker zugeben und unter Rühren etwas karamellisieren lassen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 25 Min zugedeckt köcheln lassen. Die Menge der Brühe bleibt euch überlassen. Nachgießen geht immer. Nach 10 Min die Linsen zugeben.

Tomaten, Knoblauchzehen, Chilischoten und Kräuter mit dem Zauberstab pürieren. Mit in den Topf geben und erwärmen.

Die Kidneybohnen und den Mais gut abspülen, abtropfen lassen und mit den Erbsen unterrühren. Würzen, evtl. Tomatenmark einrühren und aufkochen lassen. Zugedeckt auf kleiner Flame 10 Min. ziehen lassen. Nochmals abschmecken und je nach gewünschter Schärfe mit Sriracha scharfe Sauce nachwürzen. Für die Harten die Flasche Sriracha mit auf den Tisch stellen.