Gemüse Seitan

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Gemüse Seitan_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 317.5 KB

Info

Bevor das Gemüse mal wieder in der Tonne landet. Für diese Zubereitung muss es auch nicht mehr taufrisch sein. Das Ergebnis lässt sich gut marinieren, schnetzeln, grillen oder auch einfach in der Pfanne noch einmal kurz anbraten. Da noch genug Gemüse übrig, gab eine entsprechende Reispfanne dazu. 


Zutaten

ca. 400 g Gemüse nach Wahl oder was gerade da ist

200 g Gluten/Seitan Fix

140 ml Wasser

80 ml Rapsöl

Soja Soße, Menge nach Geschmack

Worcester Soße, Menge nach Geschmack

1 Spritzer Liquid Smoke

100 g Kartoffelstärke, evtl. mehr

1 EL Ciabatta Brösel

1 EL Hefeflocken

1 EL Gemüsebrühe, Instant

1 EL Paprikaflocken

1 TL Harissa

1 TL Knoblauchsalz

Piment, frisch gemahlen

Salz, Pfeffer

Optional: Rauchpaprika, Rauchsalz, getrocknete Kräuter, Rotes Jalapeno Chili Pulver

Zubereitung

Das Gemüse wie auch immer zur gewünschten Konsistenz schreddern. Gluten mit Gewürzen nach Wahl in einer passenden Schüssel mischen. Dosierung ist Geschmacksache, ich habe es lieber scharf und rauchig. In der Mitte einen Krater bilden, Sojasoße, Worcester Soße, Liquid Smoke, Wasser, Öl verrühren und hineinschütten. Vom Rand her mischen. Das Gemüse zugeben und mit den Händen kräftig kneten. Jetzt die Kartoffelstärke, Hefeflocken, Gemüsebrühe Pulver und Brösel einarbeiten. Sollte noch ein wenig feucht bleiben und aussehen. Da ist Gefühl gefragt, evtl. erst weniger Mehl verwenden. Zugedeckt 2 – 3 Stunden in Ruhe lassen.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech zu ca. 1 ½ bis 2 cm dicken Fladen ausstreichen. Bei 180 Grad Ober- Unterhitze ca. 20 Min. backen. Vorsichtig drehen und weiter 20 Min. garen. Wenn es zu braun/schwarz werden will mit Backpapier abdecken. Eine Seite mit Gewürz Öl bestreichen und noch 2 Min. grillen. Abkühlen lassen und wie auch immer weiterverarbeiten.