Seitan Speck

Info

Beim nächsten Mal werde ich die Verbindung von dunklem und hellem Seitan wohl auf andere Art herstellen. Macht Geschmacklich natürlich keinen Unterschied, sollte dann aber nicht so aussehen wie die „Lila Kuh“


Zutaten

Zutaten für Teig 1

120 g Gluten

2 EL Hefeflocken

2 TL Zwiebelpulver

½ TL Rauchpaprika

1 EL Rauchsalz

¼ TL Pfeffer

Flüssigen Zutaten für Teig 1:

80 – 100 ml Wasser

2 EL Zuckerrohrmelasse

2 EL Sojasauce

1 EL rote Currypaste

1 – 2 EL Tomatenmark

1 EL vegan Worcestershire Sauce

1 EL Olivenöl

 

Trockenen Zutaten für Teig 2

60 g Gluten

1 EL Sojamehl

1 TL Knoblauchpulver

Flüssigen Zutaten für Teig 2

40 – 60 ml Tasse Wasser

½ TL Salz

1 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die trockenen Zutaten von Teig 1 in einer großen Schüssel gut mischen. Dann die flüssigen Zutaten für Teig 1 in einer separaten Schüssel mixen bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Jetzt trocken und flüssig verrühren und kneten bis ein zusammenhaltender Teig entstanden ist. Mit den Zutaten von Teig 2 genauso verfahren.

Auf einer Arbeitsfläche einen Bogen Backpapier auslegen. Teig 1 soweit wie möglich auf ca. ½ cm ausrollen. Wer es schafft auch noch dünner. Kleine Löcher ins dunkle Seitan drücken und Stücke des hellen Seitan ausgerollt eindrücken und nochmals ausrollen. Sieht dann aus wie die lila Kuh nur eben nicht Lila.

Einen zweiten Bogen Backpapier darauflegen und die Ränder einschlagen. Wasser darüber gießen so dass alles gut feucht ist. Im Ofen ca. 30 Min. backen. Den Ofen ausschalten, Backpapier entfernen und den „Speck“ im Ofen auskühlen lassen. 

In Streifen schneiden und bis zur weiteren Verwendung kühl und trocken lagern. Von beiden Seiten kurz angebraten schmeckt er mir am besten.