Seitanhack gefüllte Nudeln in Weißkohl Sahnesoße

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Seitanhack gefüllte Nudeln in Weißkohl S
Adobe Acrobat Dokument 256.5 KB

Info

Kommt auch nur auf den Tisch, wenn ich von allen selbstgemachten Zutaten noch etwas übrighabe und diese verbraucht werden müssen. Außer Nudelteig, der ist schnell zubereitet. So ist dieses Gericht auch entstanden. Fertiges Seitan einfach durch den Teig Wolf drehen und schon hat man Seitanhack. 


Zutaten

Nudelteig, selbstgemacht

200 g Seitanhack, selbstgemacht oder ähnlich gekauft

3 EL „Kochkäse“, selbstgemacht oder ähnlich gekauft

400 g Weißkohl, gehobelt

1 Zwiebel, in halbe Scheiben

1 EL getrocknete Kräuter

½ Bund Schnittlauch, in Röllchen

1 – 1 ½ Becher Hafersahne

1 Prise scharfen Curry

Öl, Salz, Pfeffer, Paprika

 

Optional: Gewürzmischung nach Wahl

Zubereitung

Das Seitanhack in etwas Öl scharf anbraten. Kräftig würzen. Soviel abnehmen wie es zum Füllen der Nudeln braucht. Weißkohl, Zwiebel und getrocknete Kräuter zugeben. Noch einmal unter Rühren scharf anbraten. Die Hafersahne zugeben und aufkochen. Den „Kochkäse“ unter Rühren in der Soße schmelzen. Zugedeckt auf ganz kleiner Flamme 15 Min. ziehen lassen.

 

In der Zeit die Nudeln füllen. Denke da hat jeder sein eigenes Patent. Ich nehme dafür immer meine Nudelausstecher. Die fertig gefüllten Nudeln in reichlich Salzwasser ein paar Min. garen. Brauchen nicht lange, schwimmen nach ein paar Minuten an der Oberfläche. Vom Nudelwasser 2 – 3 EL zur Soße geben. Den Schnittlauch einstreuen und alles zusammen anrichten und servieren.