Tofu mit Pilzen nach Gyros Art

Info

So zubereitet komme ich langsam wieder auf Tofu zurück. Dazu Reis, Peperoni, Zwiebelringe, veganes Tzatziki und Krautsalat. Die beiden letzteren selbst gemacht. Pommes dazu würden sich auch gut machen.


Zutaten

200 g fester Tofu

80 g Kräuterseitlinge, oder ähnlich

Sojasoße

Tabasco

Rauchpaprika

Öl, Salz, Pfeffer

1 Zwiebel, in Ringe

3 Knoblauchzehen, mit Hand zerdrückt

1 TL Senf

Gyrosgewürz

Wildkräutersalz, oder ähnlich

Optional: Reis, Tzatziki, Krautsalat, Gurkenscheiben, Peperoni

Zubereitung

Den Tofu gut abtrocknen und in Blöcke schneiden. Sojasoße, Tabasco, Paprika, Pfeffer, Salz und etwas Waser gut verrühren. Den Tofu darin marinieren. Die Tofu Blöcke mit der Marinade von jeder Seite ca. 1 – 2 Min. im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad grillen. Sollten schön braun werden. Abkühlen lassen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

2 EL Öl mit Senf, Gyrosgewürz, Wildkräutersalz und Pfeffer verrühren. Tofu und Kräuterseitlinge in feine Streifen hobeln und in die Marinade geben. Knoblauchzehen zugeben und zugedeckt 2 Stunden ziehen lassen. In der Zeit Tzatziki und Krautsalat zubereiten.

Eine Pfanne ohne Fett oder Öl heiß werden lassen. Die Tofu- Pilzmischung hineingeben und unter Rühren von allen Seiten höchstens 3 Min. anbraten. Da die Zutaten fein gehobelt sind wird alles schön kross und knusprig. Nur nicht vom Herd weglaufen, gibt sonst „Kohle“. Zusammen mit Reis, Tzatziki, Krautsalat, Zwiebelringen und Peperoni anrichten.