Hackbraten mit Glasur

die Konsistenz des Hackbratens bleibt euch überlassen. Ob etwas grober oder ganz fein, da stehen euch alle Möglichkeiten offen und jeder wie er mag. Ganz fein erinnert er dann ein wenig an Leberkäse. 

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Hackbraten mit Glasur.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.5 KB

Hackbraten mit Glasur

 

Zutaten

Für den Hackbraten

800 g Kichererbsen (Abtropfgewicht Konserve)

1 Zwiebel, grob gehackt

2 Selleriestangen, grob gewürfelt

2 Möhren, grob gewürfelt

2 Knoblauchzehen, gehackt

3 BBQ Soße

100 g Paniermehl

100 ml Sojamilch

2 EL Sojasauce

2 EL Olivenöl

2 EL Kichererbsenmehl

2 EL Tomatenmark

1 EL Senf

1 Spritzer Liquid Smoke

Salz, Pfeffer, Paprika

 

Für die Glasur

3 EL Agavendicksaft

2 EL Tomatenmark

1 TL Senf

2 EL Essig

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

1 Spritzer Flüssigrauch

Olivenöl, Menge nach Gefühl

 

Zubereitung

Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Kichererbsen abtropfen lassen. Alle Zutaten für den Hackbraten pürieren. Masse in eine mit Backpapier ausgeschlagene Kastenform füllen und 35-40 Min. im heißen Backofen garen.

Für die Glasur alle Zutaten miteinander vermengen. Hackbraten nach dem Backen mit Glasur einpinseln. Backofen ausschalten und den Braten in der in der Restwärme 10 Min. ruhen lassen. Mit dem Backpapier aus der Form ziehen und in Scheiben schneiden. 

Fragen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0