Ger├Âstete Kichererbsen

­čśü

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Ger├Âstete Kichererbsen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.1 KB

Ger├Âstete Kichererbsen

 

Zutaten

1 Dose Kichererbsen, abgesp├╝lt und abgetropft

1 Chili, fein gehackt

1 rote Zwiebel, fein gehackt

┬╝ TL brauner Zucker

2 EL gehackter Basilikum

1 EL Madras Curry

neutrales ├ľl

1 Prise Kurkuma

Salz, nach Geschmack

1 Prise Kala Namak

1/2 Zitrone Saft

 

Zubereitung

Die Zwiebel und Chili in etwas ├ľl kurz anbraten. Die Kichererbsen und noch etwas ├ľl zugeben und unter R├╝hren anbraten, dabei Kurkuma und Salz zugeben. Kichererbsen sollten dabei trocken werden und ganz gebr├Ąunt sein. Die Hitze reduzieren, Curry, einem Spritzer Zitrone und eine Prise braunen Zucker zugeben. Noch kurz weiter braten. Wenn ihr meint sie haben die richtige Farbe auf einem K├╝chentuch ausgebreitet abtropfen lassen. Dabei mit etwas Kala Namak bestreuen. In eine Sch├╝ssel geben und mit Basilikum garniert servieren. Am besten noch etwas an der Luft ausk├╝hlen und trocknen lassen. Lauwarm als Knabberei essen, dann sind sie am knackigsten. Sie schmecken auch sp├Ąter und kalt, nur das ÔÇ×Mundgef├╝hlÔÇť ist nicht mehr so sch├Ân.┬á

Fragen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0