Bohnen Kokosbratlinge

der Kokosgeschmack kommt von der Kokosnuss Cuisine. Wer diesen verstärken, will kann natürlich auch noch ein paar Kokosflocken dazu geben. Oder auch in Kokosflocken panieren. Dann nur beim Braten aufpassen, wird sehr schnell schwarz.   😁

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Bohnen Kokosbratlinge.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.4 KB

Bohnen Kokosbratlinge

 

Zutaten

1 Dose Kidneybohnen

2 gekochte Kartoffeln, mehlig kochend

3 Scheiben Ciabatta

200 ml Kokosnuss Cuisine

2 EL Röstzwiebeln, evtl. mehr

2 EL Haferflocken

1 Zwiebel, sehr fein gewürfelt

1 – 2 Knoblauchzehen, fein gerieben

1 EL Senf

1 TL Wasabi Paste

2 EL Paprikamark

3 EL getrocknete Kräuter

½ TL Paprikapulver, geräuchert½ TL Curry, geröstet

2 EL Harissa Gewürzpulver

1 paar Tropfen Tabasco, oder ähnlich

Paniermehl, Menge nach Konsistenz

Öl, Salz

Roggenmehl

 

Zubereitung

Die Kidneybohnen abgießen und gründlich abspülen. Zusammen mit den Kartoffeln unter mithilfe einer Gabel oder mit den Händen zerdrücken. Ciabatta in der Kokosnuss Cuisine. Mit den Haferflocken und Röstzwiebeln zu den Bohnen geben. Mit beiden Händen grob vermischen.

Gewürze und alle restlichen Zutaten untermischen und weiterhin gut kneten bis ein fester Teig entstanden ist. Dabei ist die Menge des Paniermehls nach Gefühl zu verwenden. Nochmal abschmecken und mit dem ein oder andere Gewürz noch ein wenig nachhelfen. Ca. 15 Min. ruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen einigermaßen gleich große Bratlinge formen. Auf einem Teller das Roggenmehl ausbreiten. Die Bratlinge darin wenden so dass diese gut bedeckt sind. Das überschüssige Mehl abklopfen. In einer Pfanne mit heißem Öl von jeder Seite ca. 4 - 5 Min. braten. Erst wenden wenn eine Seite kross angebraten ist. Mit was auch immer servieren.  

Fragen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0