Tortiglioni mit Blumenkohl und Zucchinisoße

Es müssen nicht unbedingt Tortiglioni sein. Nur eben kurze dicke Nudeln. Der Blumenkohl ist auch gegen Brokkoli austauschbar. Am Schluss evtl. auch noch ein paar rote Paprikawürfel unterheben.😁

Download
Ohne Tierleid, also virenfrei :-)Download startet bei Mausklick.
Tortiglioni mit Blumenkohl und Zucchinis
Adobe Acrobat Dokument 151.7 KB

Tortiglioni mit Blumenkohl und Zucchinisoße

 

Zutaten

400 g Tortiglioni

1 Blumenkohl, in Röschen

2 mittelgroße Zucchini, grob zerkleinert

80 ml Gemüsebrühe

100 ml Kokosmilch

200 ml Hafersahne, oder ähnlich

Oregano, getrocknet

frischen Basilikum, gehackt

1 Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, gehackt

Olivenöl, Kokosfett

Salz, Pfeffer, Paprika

 

Zubereitung

In einer Pfanne mit etwas Kokosfett die Zucchini bei mäßiger Hitze 2 Min. braten. Zwiebel und Knoblauch zugeben und kurz weiter braten. Mit einer Prise Oregano, Salz, Pfeffer, Paprika würzen und mit ein wenig Gemüsebrühe auffüllen. Zugedeckt 5 Min. köcheln. Mit Hafersahne und Kokosmilch auffüllen und mit dem Zauberstab pürieren. Konsistenz bleibt jedem selbst überlassen. Abschmecken und wenn nötig nachwürzen. Beiseitestellen und warmhalten.

Nudeln und Blumenkohl zusammen in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser al dente garen. Mit einem Schaumlöffel herausfischen und direkt in die Zucchinisoße geben. Vorsichtig mischen und das Basilikum dazu geben. Die Nudeln und Blumenkohl sollen sich schön mit der Soße verbinden. Wer mag, vor dem Servieren einen Schuss Olivenöl unterziehen.

Fragen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0